Tom Ford Tubéreuse Nue

Tom Ford Tubéreuse Nue

Guten Tag liebe Leser(innen),

ich möchte in diesem Blogpost gerne einmal meine ersten Eindrücke von 
der neusten Duftkreation aus dem Hause Tom Ford teilen.

Heute haben wir diesen Duft erhalten und ich konnte es kaum erwarten eine
erste Duftprobe zu riechen. 

Die Qualität von Tom Ford Düften konnte mich in der Vergangenheit schon mehrmals überzeugen, aber bei Tubéreuse Nue haben sich die Parfümeure erneut selbst übertroffen.

Der Name stammt von dem Agavengewächs Tuberose (Agave polianthes).
Diese Blüte hat ein starkes, aber sehr sanftes Aroma, welches eine sehr angenehme, fast schon 
beruhigende Kopfnote verspricht.

Der Duft riecht sehr weich und sanft. Man kann es mit einem edlen Milchbad vergleichen oder einer frischen Blumenwiese an den ersten warmen Frühlingstagen.

Ich habe den Duft heute Mittag auf meine obere Handfläche aufgetragen und rieche ihn auch nach sechs Stunden und mehrmaligen Händewaschen so intensiv wie am Anfang.

 

0 Kommentare
Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar